Strax GmbH entscheidet sich für den Smartphone-Server

Kategorie: Smartphone-Server

Gleich zu Beginn des neuen Jahres gelingt der DV-Beratung ein erfolgreicher Vertragsabschluss mit ihrem Partner Konica Minolta. Der Spezialist für Mobilfunk-Zubehör und Connected Devices Strax GmbH mit Sitz in Troisdorf entscheidet sich für den Einsatz unseres Smartphone-Servers, um die Anbindung unterschiedlicher iOS-, Android- und Windows Mobile-Geräte zu realisieren.

Ausgangspunkt für die Gespräche mit der Firma Strax GmbH war die Idee, mit der Datenbrille beim Kommissionieren die Hände frei zu haben. Mit unserem Vorgehenskonzept kann der Kunde bereits in der Planungsphase alle Dialoge direkt und ohne Programmierung in der Datenbrille simulieren. Die Anbindung an Smartphone, Tablet oder Scanner ist problemlos durchführbar.
Wir konnten den Kunden für unsere Lösung gewinnen, weil höchste Priorität die Planungssicherheit für die Zukunft hinsichtlich der Unabhängigkeit von verschiedenen Betriebssystemen war. Genau aus diesem Grund konnte sich die DV-Beratung gegen die „Pick-by-Vision“-Lösung der Firma Picavi durchsetzen, die ausschließlich auf den Einsatz der Datenbrille setzt, was laut Aussage von Strax-Mitarbeitern nicht genügend Flexibilität bietet für die unterschiedlichen Logistikwege der Strax GmbH.
Überzeugt hat neben der Flexibilität durch den Einsatz der Webservices vor allem die Möglichkeit des Mischbetriebes. Alte Windows CE Geräte, ANDROID-Tablets mit Bluetooth-Scanner sowie alle iOS- und ANDROID-Smartphones können eingesetzt werden.

Kurzinfo zur Firma Strax GmbH:
Die Firma Strax GmbH ist ein weltweit führender Spezialist für Mobilfunk-Zubehör und Connected Devices. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Eigen-, Lizenz- und Partnermarken. Vertreten ist die Strax GmbH in 12 Ländern, wobei Headquarter und Logistikzentrum in Deutschland angesiedelt sind.

www.strax.com

Veröffentlicht am Donnerstag, der 9. März 2017 um 12:31 Uhr | Kategorie: Smartphone-Server |